Unser Angebot    Wandertipps    WeitWanderWege    Aktuelles    Jahresplan    Tourenbuch    Über uns    Links

Durch die Hohe Tatra

Vom 18. bis 25.9.2004 durchwanderte ich mit Schüler(innen) der Klasse 13 des Robert-Bosch-Gymnasiums Langenau die Hohe Tatra von Osten nach Westen. Ausgangspunkt bildete das Goralendorf Ždiar, ein Waldhufendorf zwischen den Beler Kalkalpen und der Zipser Magura. Endpunkt war Podbanské an der Grenze zwischen der Hohen und der West-Tatra.

Wanderführer: Mit Rucksack durch die Slowakei Bd. 4 Hohe Tatra (deutsch) aus dem Dajama-Verlag .

Wanderkarten: VKU in Harmanec produziert die zuverlässigsten und aktuellsten Karten. Folgende Blätter werden benötigt: Blatt 113 Vysoké Tatry im Maßstab 1 : 50 000 und die Blätter 2 Vysoké Tatry und 3 Západné Tatry im Maßstab 1 : 25 000. Alle Karten und Führer sind beim Mittelosteuropa-Shop erhältlich.

Die An- und Rückreise erfolgte mit dem Linienbus der Deutschen Touring bis Poprad, dann weiter mit dem Bus nach Ždiar bzw. mit der Tatrabahn von Strbske Pleso nach Poprad.

Organisationshilfen

Tourenbeschreibung mit Bildern

Zeitungsartikel